Historie

2010

Am 01.04.2010 erwirbt die HEITEC AG die Firma mst Mischsystemtechnik, welche an die HEITEC Auerbach GmbH & Co.KG in Ellefled angegliedert wird. In der Folgezeit zieht mst in ein neues Firmengebäude in Rellingen um. Das Unternehmen vertreibt, konstruiert und entwickelt die Mischanlagen weiterhin selbstständig an dem neuen Standort nahe Hamburg.

2000

Die komplette Steuerungstechnik der Mischanlage von MST Mischsystemtechnik wird auf SPS umgestellt. 

1999

Umzug der Firma in ein neues großes Gebäude in Wedel / Pinneberg, da die bestehenden Kapazitäten in Schienefeld nicht mehr ausreichten.

1995

MST Mischsystemtechnik entwckelt den ersten Feststoff-Compoundierer, welcher Supensionen herstellen kann. Er ist besonders in der Teppichindustrie gefragt.

1990

Umzug in ein Gebäude mit größerer Produktionsfläche in Hamburg-Schienefeld.

1986

Gründung der Wolfgang Groth Mischsystemtechnik GmbH in Waldenau / Pinneberg durch Herrn Wolfgang Groth. In den ersten Jahren ist die Firma besonders in der Automobilbranche tätig, indem sie magnetisch-induktive Durchflussmesser für Spritz-Lackier-Roboter zur Regulierung von Horn- und Zerstäuberluft herstellt. Durch dieses Tätigkeitsgebiet findet das Unternehmen zur Herstellung von kompletten Mischanlagen.